Umbau Zollinger, Regensdorf Watt

Das Bauernhaus Zollinger liegt im Dorfkern von Watt und trägt aufgrund seiner charakteristischen Erscheinung massgeblich zum Ortsbild bei. Entsprechend sind Fassaden, Dachform sowie einzelne Trennwände im Gebäudeinneren denkmalgeschützt.
Im Zuge einer Erneuerung wurde das fast 100jährige Wohnhaus vollständig entkernt und an neue Raumbedürfnisse angepasst. Hierfür waren nebst der Unterfangung und Stützung der Fassaden auch die Abfangung der gesamten Dachkonstruktion erforderlich.
Ebenfalls Projektbestandteil war die Erdbebensicherung von Gebäude und Fassaden unter Einhaltung der denkmalpflegerischen Randbedingungen.
Unmittelbar neben dem Wohnhaus wurde im Hofbereich zudem eine unterirdische Einstellhalle angebaut. Umbau und Erweiterung erfolgten unter Teilbetrieb und mussten entsprechend etappiert werden. 

Am Bau beteiligt

Bauherrschaft: Marianne und Willi Zollinger

Architektur: Architekturbüro Johann Frei, Winterthur

Baumeister: Knuser & Co., Regensdorf

Holzbau: Josef Lehmann Holzbau AG, Schneisingen

Unsere Leistungen

Konzeption Bauabläufe und Fassadenerhaltung

Projektierung Stahlbetonarbeiten

Ausführung

1. Bauetappe (Einstellhalle): 2015

2. Bauetappe (Wohnhaus): 2016

Projekt als PDF zeigen